close
Seit 1988 fotografiere ich weltweit fuer internationale Mode- und Werbekunden. Vor 7 Jahren lief mir meine 4-beinige Herausforderung und wundervoller Partner mit der kalten Schnauze in mein Leben. Dies veraenderte so gut wie fast alles ...


Als ich 2011 das Angebot erhielt, fuer einen Charity-Kalender Galgos (spanische Windhunde) von far from fear e.V. zu fotografieren, entdeckte ich meine Liebe auch noch auf beruflicher Ebene fuer das Wesen "Hund", mit seinen fast nicht zu beschreibenden Geschwindigkeiten und kapriziösen Bewegungen bei der Jagd oder im Spiel wie auch diese unendliche Vielfalt an Koerpersprache.

Sportaufnahmen mit Menschen wirken dagegen wie eine Zeitlupe. Die Lust dieses Wesen zu entdecken und festzuhalten war geweckt.

Da ich gerne Hunde in Bewegung festhalte und sie dafuer auch Raum brauchen, entschied ich mich fuer mein "mobiles Studio". Ich liess mir aus einem witterungsfesten Stoff einen Hintergrund herstellen und zog los die ersten Protagonisten am Strand, im Garten mit Schnee, im Hinterhof mit Blaettern, im Studio, egal wo, zu fotografieren. Wunderbare Auftragsarbeiten folgten. Ich danke allen fuer ihr Vertrauen mir diese Gefuehle gezeigt zu haben. Und natuerlich auch den Hunden, die alle, jeder auf seine Art, voll dabei waren.

Vor kurzem sind wir ins wunderschoene Hochsauerland gezogen und leben hier inmitten der Natur und einer Millionen und mehr schoener Motive. Der Werbung und Mode habe ich den Rücken zugekehrt und meinen Blick auf die Schönheiten der Natur und Jagdhunden gerichtet.